ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER SCICOVERY GMBH FÜR SOFTWARE-AS-A-SERVICE-DIENSTE, VERMITTLUNGS-DIENSTE SOWIE BERATUNGS-LEISTUNGEN.

 

  1. Geltung der AGB

a)    Diese AGB gelten gegenüber Privatpersonen sowie juristischen Personen (beide fortan Nutzer) für jegliche Leistungen und Dienste der Scicovery GmbH (fortan Scicovery) unter dem Produktnamen ‘Labvanced’.

b)    Unsere Software-Leistungen, sowie Beratungs und Vermittlungs Leistungen, erfolgen ausschließlich unter Einbeziehung dieser AGB. Unsere AGB gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen.

c)    Diese Vertragsbedingungen gelten ausschließlich. Vertragsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung.

d)    Scicovery behält sich die Änderung dieser AGB vor. Bei jeder Aktualisierung stellen wir eine Kopie dieses Dokument online zur Verfügung, damit der Nutzer sicherstellen kann, dass er/sie mit den Änderungen zufrieden ist.

 

  1. Art und Umfang der Leistungen

a)    Scicovery betreibt eine web-Plattform (https://www.labvanced.com/), mit dessen Hilfe der Nutzer Online-Experimente erstellen, teilen, und durchführen kann. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website (Labvanced.com).

b)    Die grundsätzliche Nutzung (Registrierung/Anmeldung, eingeschränkte Experiment Erstellung, eingeschränkte Datenaufnahme) der Labvanced Plattform ist kostenlos. Im Zusammenhang mit der Erstellung und Durchführung der Experimente können jedoch zahlungspflichtige Leistungen erworben werden, welche die Beschränkungen (teilweise) aufheben, bzw. die Erstellung und Durchführung der web-Experimente beschleunigen oder vereinfachen.

c)    Scicovery bietet über die Labvanced Plattform grundsätzlich 3 verschiedene Leistungsarten an: 1) Nutzungs-Lizenzen, 2) Vermittlungsleistungen und 3) Beratungsleistungen. Diese werden im Folgenden genauer erläutert:

 

d)    Nutzungs-Lizenzen

                                      i.        Mit erfolgter Registrierung erhält jeder Nutzer der Labvanced Plattform eine Nutzungs-Lizenz. Diese Nutzungs-Lizenz ist zunächst eine gratis (free) Lizenz, welche der Nutzer zu einem beliebigen Zeitpunkt in eine kostenpflichtige Lizenz umwandeln kann. Neben der kostenlosen Lizenz, (“free License”) gibt es verschiedene kostenpflichtige Lizenzen:Diese verschiedenen kostenpflichtigen Lizenzen unterscheiden sich in den Nutzungsmöglichkeiten und Beschränkungen bei der Experiment-Erstellung und der Datenaufnahme. Eine aktuelle Übersicht der Leistungen jeder Lizenzart finden Sie unter: (https://www.labvanced.com/get_license.html?purchaseType=overview)

                                    ii.        Für alle Nutzer der free Lizenz (gebührenfreie Nutzung) übernimmt die Sciovery GmbH grundsätzlich keinerlei Gewährleistung bzgl. der Verfügbarkeit der erstellten Experimente, der aufgenommenen Datensätze, oder sonstigen Nutzerinhalte. Nutzer der free Lizenz haben keinerlei Anspruch auf Schadensersatz.und keinen Anspruch auf Supportleistungen durch die Scicovery GmbH, unabhängig von der Art der Vorkommnisse.

 

e)    Vermittlungsleistungen

                                      i.        Die Vermittlungsleistungen der Scicovery GmbH beinhalten die Vermittlung von Studien-Teilnehmern für Studien / Experimente, welche auf der Labvanced Plattform erstellt wurden.

                                    ii.        Die Scicovery GmbH hat das Recht Dritte (insbesondere Crowdsourcing-Plattformen wie Amazon mechanical Turk oder Clickworker) mit der Vermittlung von Studien-Teilnehmern zu beauftragen, um die vom Nutzer beauftragten Vermittlungsleistungen zu erfüllen.

                                   iii.        Die Vermittlungsleistungen gelten grundsätzlich für eine bestimmte vom Nutzer ausgewählte Anzahl an Teilnehmern, die vermittelt werden sollen. Die Scicovery GmbH verpflichtet sich diese Teilnehmer für den angegeben Preis zu vermitteln.

                                   iv.        Die Scicovery GmbH macht keinerlei Zusagen über die benötigte Zeitdauer für die Vermittlung der Studien-Teilnehmer. Sollte die Vermittlungsdauer die vom Nutzer angegebene Zeitspanne überschreiten, werden dem Nutzer die Kosten für die noch nicht vermittelten Teilnehmer zurückerstattet.  

                                    v.        Die Scicovery GmbH garantiert bei der Teilnehmer-Vermittlung in keinem Fall für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Datensätze, welche durch die vermittelten Teilnehmer erhoben wurden. Dies ist insbesondere daher der Fall, da die vermittelten Teilnehmer selbst über den Abbruch/ Beendigung der Studie entscheiden können. Zudem ist die richtige und vollständige Datenqualität von der internen Validität der einzelnen Experimente anhängig, worüber die Scicovery GmbH ebenfalls keinen Einfluss verfügt.  

                                   vi.        Die Nutzer der Vermittlungsleistungen können Angaben bzgl. der gewünschten Demografie der vermittelten Teilnehmer machen (z.B. Alter, Geschlecht oder Muttersprache). Die Scicovery GmbH verpflichtet sich diese Angaben bei der Teilnehmer-Vermittlung zu berücksichtigen, übernimmt aber keine Verantwortet auf die Richtigkeit dieser Angaben. Dies ist insb. daher der Fall da, diese Angaben meist von den vermittelten Teilnehmern selbst angegeben werden und durch die Scicovery GmbH nicht überprüft werden können.

 

    1. Beratungsleistungen
      1. Die Scicovery GmbH bietet insb. im Zusammenhang mit der Erstellung der Studien Beratungsleistungen an. Diese Leistungen werden mit einem fixen Stundensatz dem Nutzer in Rechnung gestellt.
      2. Unter Beratungsleistungen fallen unter anderem:

·         Dedizierte Support-Dienstleistungen (z.B.  Einzelgespräche per Videokonferenz),

·         Die Verbesserung oder Korrektur einzelner Studien / Experimente des Nutzers

·         Die Implementation von Studien-Prototypen für den Nutzer.

·         Die Implementation von neuen “Features”, welche für die Studie des Nutzers benötigt werden.  

      1. Bei der Beauftragung von Studien-Implementation wird die Scicovery mit großer Sorgfalt die Kundenwünsche nach besten Wissen umsetzen.
      2. Nach der Beendigung der Implementation wird die Studie vom Nutzer abgekommen. Hierbei hat der Nutzer die Pflicht die Richtigkeit der Studie zu überprüfen. Zudem hat der Nutzer das Recht auf einen einmalige kostenfreie Revision der Implementation, welche Scicovery dann vornimmt. Weitere gewünschte Revisionen sind grundsätzlich kostenpflichtig für den Nutzer.   
      3. Nach der erfolgten Abnahme der Studie übernimmt der Nutzer die Verantwortung für die Richtigkeit der Implementation. Scicovery ist somit grundsätzlich nicht verantwortlich oder haftbar für unvollständige oder fehlerhafte Datenaufnahmen von Studien welche durch Scicovery erstellt wurden.
      4. Beratungs-Dienstleistungen sind grundsätzlich nicht rückerstattbar.

 

  1. Vertragsabschluss, Bezahlvorgang und Laufzeit

a)    Mit der Anmeldung / Registrierung auf unserer web-Plattform (https://www.labvanced.com) stimmt der Nutzer diesen AGB zu und verpflichtet sich alle Regeln und Pflichten welche sich aus diesen AGBs ergeben einzuhalten. Als Nutzungsbedingungen gelten ausschließlich diese AGB.   

b)    Nach erfolgter Anmeldung / Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Nutzungs-Lizenz zu erwerben, sowie Vermittlungsleistungen zu buchen.

c)    Der Kauf von Nutzungslizenzen und Vermittlungsleistungen innerhalb der Labvanced Plattform ist durch klares “Buy” gekennzeichnet. Zudem wird der zu bezahlende Preis dem Nutzer bei jedem Kauf klar angezeigt. Klickt der Nutzer auf “Buy” wird automatisch ein Kaufvertrag zwischen Scicovery und dem Nutzer geschlossen, welcher den Nutzer zur Zahlung des angegebenen Betrags verpflichtet. Alternativ kann ein Kaufvertrag über schriftliche Zusage per EMail geschlossen werden.

d)    Erworbene Nutzungslizenzen sind direkt nach dem Kauf für den Nutzer verfügbar / freigeschaltet.

e)    Die Nutzungslizenzen “Premium” und “Lab” haben eine festgelegte vom Nutzer zu wählende Laufzeit (1 Monat bis 1 Jahr) und werden nicht automatisch verlängert. Der Vertrag und die damit verbunden Lizenzrechte enden daher nach dem Ende der Laufzeit ohne eine weitere Benachrichtigung vonseiten der Scicovery. Die Nutzungs-Lizenz  “Saver” ist solange gültig bis die bestellte Anzahl an Teilnehmer / Datensätzen aufgenommen wurde.

f)     Endet die Laufzeit einer kostenpflichtigen Lizenz des Nutzers wird die Nutzungs-Lizenz automatisch wieder in eine “free” Lizenz umgewandelt.  

g)    Die Rechnung über die erworbene Lizenz oder die Vermittlungsleistung wird dem Nutzer typischerweise innerhalb von 3 Werktagen elektronisch zugestellt.

h)   Details über den Bezahlvorgang sind auf der Rechnung zu finden. Die Rechnung sollte innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt beglichen werden.

i)     Bei Nicht Begleichung einer Rechnung innerhalb  von 14 Tagen nach Erhalt werden zusätzliche Mahngebühren fällig.

j)      Neben dem direkten Kauf kann der Nutzer auch zunächst um ein Angebot bitten. Angebote sind auf über folgenden Link zu erhalten: (https://www.labvanced.com/get_license.html?purchaseType=overview)

k)    Beratungsleistungen werden individuell auf den Nutzer angepasst und erfordern daher ein jedem Fall  eine vorherige Angebots-Anfrage einer Beschreibung der gewünschten Beratungsleistung.

 

  1. Nutzungsbedingungen

a)    Nutzung von Lizenzen

                                      i.        Scicovery räumt dem Nutzer für die Dauer einer kostenpflichtigen Nutzungs-Lizenz das nicht ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unter-lizenzierbare Recht zur Nutzung der Labvanced Plattform ein. Die Nutzungsmöglichkeiten sind hierbei abhängig von der erworbenen Lizenz. Einzelheiten der Lizenz, alle Einschränkungen und Besonderheiten sind ebenfalls in der zugehörigen Rechnung der Nutzungs-Lizenz enthalten, und ebenso online einsehbar.

                                    ii.        Die Bereitstellung der Software erfolgt über das Internet. Übergabepunkt für die Softwarenutzung (Nutzungslizenz) ist der Router-Ausgang des von der Scicovery GmbH  genutzten Rechenzentrums zum Internet.

                                   iii.        Die Client-seitige Anbindung an das Internet liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers. Diese ist nicht Bestandteil des Leistungsumfangs.

                                   iv.        Der Nutzer verpflichtet sich, die Software ausschließlich vertragsgemäß zu nutzen und keine Login Daten weder an Dritte weiterzugeben, noch sie in sonstiger Art und Weise dritten zugänglich zu machen.

                                    v.        Der Nutzer erkennt hiermit Scicovery als alleinigen Lizenzgeber der Labvanced Plattform an.

 

b)    Hochladen von Materialien und Urheberrecht:

                                      i.        Nutzer der Labvanced Plattform können Materialien (insb. Texte, Bilder, Video und Sounddateien) eigenständig hochladen. Labvanced prüft hierbei nicht deren Inhalt und ist nicht verantwortlich für Urheberrechtsverletzungen im Zusammenhang mit von Nutzern hochgeladenen Daten.

                                    ii.        Der Nutzer trägt somit die alleinige Verantwortung für Verwendung der von Ihm hochgeladenen Daten.

                                   iii.        Der Nutzer bestätigt hiermit, dass er/sie die alleinigen und vollständigen Urheberrechte an allen hochgeladenen Materialien (Texte, Bilder, Videos, Audiodateien usw.) besitzt oder dass alle hochgeladenen Materialien “public domain” als Urheberrechte-Lizenz haben.

                                   iv.        Der Nutzer bestätigt hiermit, dass keine der Materialien (Texte, Bilder, Videos, Audiodateien usw.) von anderen Inhabern oder anderen Urheberrechten entnommen wurde.

                                    v.        Der Nutzer bestätigt hiermit, dass der Inhalt der hochgeladenen Materialien allen anwendbaren Gesetzen entspricht und nicht obszön, diffamierend, pornografisch, anstößig, oder diskriminierend ist. Wenn der Inhalt einer Studie / Experiments des Nutzers Stimuli oder ähnliches Material enthält, welches nicht diesen Bestimmungen entspricht, liegt es in der Verantwortung der Nutzers, alle erforderlichen Genehmigungen zu erhalten um solche Inhalte in Studien / Experimenten verwenden zu dürfen. Scicovery kann ohne Haftung alle Benutzerinhalte entfernen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen.

 

c)    Zuwiderhandeln

                                      i.        Bei Zuwiderhandlungen gegen die genannten Nutzungsbedingungen ist Scicovery berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise fristlos zu kündigen. Scicovery behält sich in diesem Fall zusätzlich die Geltendmachung der sich aus der vertragswidrigen Handlung ergebenden Schadensersatzansprüche gegen den Nutzer vor.

 

  1. Datenschutz und Datensicherheit

a)    Scicovery hält sich an die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

b)    Scicovery weist den Nutzer gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) darauf hin, dass Daten des Kunden gespeichert werden.

c)    Der Nutzer räumt Scicovery für die Zwecke der Vertragsdurchführung das Recht ein, die von Scicovery für den Nutzer zu speichernden Daten vervielfältigen zu dürfen, soweit dies zur Erbringung der nach diesem Vertrag geschuldeten Leistungen erforderlich ist. Scicovery ist auch berechtigt, die Daten in einem Ausfallsystem bzw. separaten Ausfallrechenzentrum vorzuhalten. Zur Beseitigung von Störungen ist Scicovery ferner berechtigt, Änderungen an der Struktur der Daten oder dem Datenformat vorzunehmen.

d)    Die durch die Labvanced Plattform erfassten, verarbeiteten und erzeugten Daten werden auf den Servern der Scicovery GmbH gespeichert. Der Nutzer bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den Daten und kann daher von Scicovery jederzeit, die Herausgabe einzelner oder sämtlicher Daten verlangen, ohne dass ein Zurückbehaltungsrecht von Scicovery besteht.

e)    Die Herausgabe der Daten erfolgt durch elektronische Übersendung über das Internet. Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, auch die zur Verwendung der Daten geeignete Software zu erhalten.

f)     Scicovery darf den Inhalt aller Studien und aufgenommenen Datensätze eines Nutzers überprüfen.

g)    Scicovery darf aus administrativen oder rechtlichen Zwecken auf Nutzerkonten zugreifen sowie die Verwendung der Labvanced Plattform eines Nutzers überwachen.

 

  1. Erfassung von Daten Dritter (Teilnehmerdaten)

a)    Mit der Nutzung Labvanced Plattform erhält der Nutzer die Möglichkeit Daten von Dritten (Teilnehmerdaten) zu erfassen. Die Verantwortung für die Zulässigkeit dieser Erfassung, die Verarbeitung und die Nutzung dieser Daten sowie für die Wahrung der Rechte Dritter, insb. der Studien-Teilnehmer (Auskunft, Verwendung, Berichtigung, Sperrung, Löschung) liegt ausschließlich beim Nutzer selbst.

b)    Scicovery wird die Daten, die der Nutzer selbst erzeugt, oder die von Teilnehmern der Studien des Nutzers in Labvanced erzeugen oder hochladen werden in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien verarbeiten und verwenden.Die aufgenommenen Teilnehmerdaten sind für den Nutzer jederzeit verfügbar, und auf Anfrage jederzeit löschbar.

c)    Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass die Studien-Teilnehmer des Nutzers die Datenschutzbestimmungen der Scicovery GmbH einhalten.

d)    Der Nutzer ist allein dafür verantwortlich, dass er/sie über alle erforderlichen Einwilligungen und Genehmigungen von den Studien-Teilnehmern verfügt, die für die Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten gemäß diesen Bedingungen und allgemeinen Datenschutzrichtlinien, sowie nationalen Gesetzen erforderlich sind.

e)    Erhebt, verarbeitet oder nutzt der Nutzer im Zusammenhang mit dem Vertrag personenbezogene Daten, so steht er dafür ein, dass er dazu nach den anwendbaren Regelungen, insbesondere datenschutzrechtlichen Bestimmungen berechtigt ist und stellt im Falle eines Verstoßes Scicovery von Ansprüchen Dritter frei.

f)     Die erhobenen Datensätze hängen von einer Reihe von Faktoren ab, z.B. von der Motivation und Effizienz der Teilnehmer, der Hard und Software welche der Teilnehmer verwendet, die Art und Weise der Implementation der Studie, uvm.  Da diese Faktoren nicht von Scicovery beeinflusst werden können, übernimmt Scicovery  keine Zusicherung hinsichtlich der Rechtmäßigkeit, Qualität, Genauigkeit oder Vollständigkeit der Daten, welche erhoben werden.

 

  1. Leistungsmängel

a)    Scicovery sichert zu, dass die Funktionen der Labvanced Plattform zu mindestens 95% im Jahresmittel verfügbar sind. Darüber hinaus gibt Scicovery keinerlei Gewährleistung, dass Labvanced den Nutzer-Anforderungen entspricht, und dass der Zugriff nicht unterbrochen wird, dass es keine Verzögerungen, Ausfälle, oder sonstige Fehler bei der Benutzung der Labvanced Plattform oder bei der Datenaufnahme gibt.

b)    Scicovery weist den Nutzer darauf hin, dass Einschränkungen oder Beeinträchtigungen der erbrachten Dienste entstehen können, die außerhalb des Einflussbereichs von Scicovery liegen. Hierunter fallen insbesondere Handlungen von Dritten, die nicht im Auftrag von Scicovery handeln, von Scicovery nicht beeinflussbare technische Bedingungen des Internets sowie höhere Gewalt. Auch die vom Nutzer benutzte Hard- und Software und technische Infrastruktur kann Einfluss auf die Leistungen haben, z.B. veraltete Browseranwendungen. Soweit derartige Umstände keinen Einfluss auf die grundsätzliche Verfügbarkeit oder Funktionalität der von Scicovery erbrachten Leistung haben, hat dies keine Auswirkung auf die Vertragsgemäßheit der erbrachten Leistungen.

c)    Bei einer nur unerheblichen Minderung der Tauglichkeit der Leistungen zum vertragsgemäßen Gebrauch bestehen keine Ansprüche des Nutzers wegen Mängel. Die verschuldensunabhängige Haftung von Scicovery wegen Mängeln, die bereits zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhanden waren, ist ausgeschlossen.

d)    Durch die Weiterentwicklung der Labvanced Plattform und insbesondere durch Software Upgrades kann es zur vorübergehenden Beeinträchtigungen oder Ausfällen der Labvanced Plattform oder der durch den Nutzer erstellen Inhalte kommen. Sofern diese Beeinträchtigungen nicht von permanenter Dauer sind bestehen keine Ansprüche des Kunden wegen Mängel.

e)    Scicovery gibt keine Zusicherungen oder Garantien in Bezug auf die Kompatibilität von Hardware oder Software von Drittanbietern, die in Verbindung mit Labvanced verwendet werden.

 

  1. Vorzeitige Kündigung, Rückerstattungen

a)    Der Nutzer ist jederzeit berechtigt, sein/ihr Nutzerkonto bei Scicovery zu schließen und / alle erstellten Inhalte und erhobenen Daten zu löschen.

b)    Kündigt der Nutzer diesen Vertrag / seinen ihren Account vor Ablauf der Laufzeit einer kostenpflichtigen Nutzungs-Lizenz hat der Nutzer im Normalfall keinen Anspruch auf Rückerstattung für den noch ausstehenden Zeitraum der Nutzungs-Lizenz.

c)    Eine Rückerstattung der Lizenzgebühren für den ausstehenden Zeitraum einer Nutzungs-Lizenz ist nur dann zulässig, wenn der Nutzer erhebliche Beeinträchtigungen an der angebotenen Leistung erfährt und die Beeinträchtigungen zum überwiegenden Teil auf Fehler oder Probleme seitens Scicovery zurückzuführen sind. Die Nachweispflicht über diese Beeinträchtigungen sind von seitens des Nutzers zu erbringen und schriftlich bei der Scicovery GmbH mit einen Antrag auf Rückerstattung einzureichen. Im Falle einer anerkannten Rückerstattung wird der Posteingangsstempel als Kündigungsdatum betrachtet.  

d)    Nutzungs-Lizenz Rückerstattungen sind grundsätzlich nur für noch ausstehende Zeiträume möglich, keinesfalls für in der Vergangenheit liegende Zeiträume.

e)    Rückerstattungen für Beratungs-Dienstleistungen sind grundsätzlich ausgeschlossen.

f)     Rückerstattungen für (Teilnehmer)-Vermittlungsdienstleistungen sind nur für noch nicht vermittelte Teilnehmer möglich

g)    Scicovery hat das Recht diesen Vertrag und das Nutzerkonto des Nutzers jederzeit und ohne Vorankündigung zu kündigen, wenn der Nutzer die Bedingungen dieser AGB nicht einhält. Wenn Scicovery diesen Vertrag aus diesem Grund kündigt, hat der Nutzer generell keinen Anspruch auf Rückerstattung von gezahlten Beträgen.

h)   Bei einer Kündigung seitens Scicovery gibt Scicovery dem Nutzer eine angemessene Gelegenheit, Daten herunterzuladen oder selbst zu löschen, in der Regel ca. 1 Woche.

i)     Wenn dieser Vertrag zwischen Scicovery und dem Nutzer endet oder aufgehoben wird, endet auch das Recht des Nutzers, Scicovery zu nutzen und auf erstelle Inhalte oder aufgenommene Daten zuzugreifen.

 

  1. Pflichten des Nutzers

a)    Der Nutzer hat die ihm zugeordneten Zugangsdaten vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen und nicht an Unberechtigte weiterzugeben.

b)    Werden Leistungen von Scicovery, insbesondere Nutzungslizenzen, von unberechtigten Dritten unter Verwendung der Zugangsdaten des Nutzers in Anspruch genommen, so haftet der Nutzer für dadurch anfallende Entgelte im Rahmen der zivilrechtlichen Haftung bis zur erneuten Bestellung/Zahlung, bis zur Änderung der Zugangsdaten, oder bis zur Meldung des Verlusts oder Diebstahls, sofern ihn am Zugriff des unberechtigten Dritten ein Verschulden trifft.

 

  1. Schlussbestimmungen

a)    Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Vertragssprache ist deutsch.

b)    Erfüllungsort ist Paderborn. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem und auf Grundlage dieses Vertrags geschlossener Verträge ist Paderborn.

c)    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die Vertragschließenden verpflichten sich, die unwirksame Regelung durch eine solche zu ersetzen, die dem Vertragszweck wirtschaftlich entspricht.